Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
FFW Untergruppenbach
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Aktuelles: Gemeinde Untergruppenbach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Untergruppenbach.

Hauptbereich

Jahreshauptversammlung am 01.04.2022

Autor: Feuerwehr Medienteam
Artikel vom 04.04.2022

Am vergangenen Freitag konnte Kommandant Timo Hägele rund 100 Personen zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr in der Kulturhalle Untergruppenbach begrüßen.  

Zum 31.12.2021 verfügte die Feuerwehr Untergruppenbach über einen Personalstand von 151 Feuerwehrangehörigen, unterteilt in 93 Mitglieder der Einsatzabteilungen, 31 Angehörige der Jugendfeuerwehr und 27 Kameraden der Altersabteilung.

2 Eintritte in die Feuerwehr, leider aber auch 4 Austritte aus den Einsatzabteilungen sowie einen Austritt aus der Altersabteilung hatte die Wehr zu verzeichnen. Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr gab es in diesem Jahr keine.

Die Feuerwehr Untergruppenbach musste im Berichtsjahr 2021 zu 140 Einsätzen ausrücken. Das Einsatzgeschehen bildete das gesamte Aufgabengebiet einer Feuerwehr ab. So wurde die Feuerwehr Untergruppenbach zu Brandeinsätzen, Verkehrsunfällen, Hilfeleistungseinsätzen, Unwettereinsätzen sowie Gefahrguteinsätzen alarmiert. Deutlich zu vernehmen sind jedoch Einsätze in den Sommermonaten Juni und Juli 2021, welchen vorausgegangen Unwettern geschuldet waren. Diese nahmen rund 54% aller Einsätze ein. Einsätze im Bereich der technischen Hilfeleistung (u.a. Verkehrsunfälle, etc.) mit 31%, sowie Brandeinsätze, welche die ursprüngliche Hauptaufgabe einer Feuerwehr sind, waren mit lediglich 9% zu verbuchen.

Pandemiebedingt mussten Anfang März 2020 alle dienstlichen Aktivitäten eingestellt werden. Bereits geplante Versammlungen und Ausbildungsgänge wurden abgesagt und der Übungsbetrieb komplett eingestellt. Nur schrittweise konnte der Übungsbetrieb in Kleingruppen im Jahr 2021 wieder aufgenommen werden. Seit März 2022 ist die Feuerwehr wieder in den regulären Übungsbetrieb übergegangen und hofft dies auch dauerhaft fortführen zu können.

Trotz der Corona-Pandemie konnte der Umbau des Feuerwehrhauses in Unterheinriet gestartet werden. Die Räumlichkeiten der ehemaligen Verwaltungsstelle im 1.OG wurden zu Sozialräumen mit Umkleiden, Toiletten und Duschen ausgebaut. Ein neuer Funkraum wurde geschaffen und die Erschließung mit dem Erdgeschoss durch eine innenliegende Treppe realisiert.

Das Projekt, an dem federführend Herr Carle von der Gemeindeverwaltung, Gunther Bucksch, Marcel Kübler und Harald Eggart seitens der Feuerwehr beteiligt waren, konnte abgeschlossen und seiner Bestimmung übergeben werden, so dass den Kameraden der Einsatzabteilung in Unterheinriet nun eine zeitgemäße Einrichtung zur Verfügung steht.

Im Jahr 2019 begann unter Mitwirkung der Kameraden Timo Hägele, Andreas Weinert, Thomas Wolf, Andreas Schösser, Frank Hägele und Marc Ullrich der Ausschreibungsprozess für die Ersatzbeschaffung des Löschgruppenfahrzeuges LF8/6 aus den Jahr 1991. Das neue Fahrzeug – ein HLF 20/20 der Firma Rosenbauer auf einem Mercedes Fahrgestell soll der Wehr ab September zur Verfügung stehen. Aktuell verzeichnet die Branche Probleme mit den Lieferketten von Chips und Kabelbäumen.

Neben dem neuen Fahrzeug in Untergruppenbach steht 2022 die Einführung des digitalen Sprechfunks an. Die Gerätebestellungen laufen an. Die Schulungsmodule werden aktuell durch das Landratsamt Heilbronn zusammengestellt und an die Feuerwehren des Landkreises zur Umsetzung weitergegeben.

In seinem Grußwort berichtete Bürgermeister Andreas Vierling über die aktuellen Planungen im Bereich des Hochwasserschutzes in der Gemeinde, sowie über aktuelle Projekte wie die gemeinschaftliche Ausschreibung des Digitalfunks, gemeinsam mit der Stadt Heilbronn und den Gemeinden des Landkreises Heilbronn.

Besondere Monate lagen hinter der Wehr, auf der einen Seite musste der Übungsbetrieb komplett eingestellt werden, auf der anderen Seite jedoch war das Einsatzaufkommen höher als in den Jahren zuvor.

Er bedankte sich bei den Feuerwehrangehörigen für deren Einsatz zum Wohle des Gemeinwesens sowie der Solidarität und Unterstützung der Wehr bezüglich des Krieges in der Ukraine. So konnte ein von der Wehr nicht mehr benötigter hydraulischer Hilfeleistungssatz an die Feuerwehren in der Ukraine gespendet werden. Bürgermeister Vierling überbrachte auch den Dank seitens des Gemeinderates sowie der Gemeindeverwaltung verbunden mit dem Wunsch stets unfallfrei von den Einsätzen zurückzukehren.

Wahlen

Nach abgelaufener Dienstzeit von 5 Jahren, standen im Rahmen der diesjährigen Versammlung mehrere Wahlen auf der Tagesordnung.

Bei der Wahl des Kommandanten wurde Timo Hägele in einem notwendigen 2. Wahlgang mit einer knappen Mehrheit für seine nun 6. Amtszeit bestätigt.

Für eine weitere Amtszeit als Leiter der Altersabteilung wurde Herbert Köllner einstimmig wiedergewählt. Sein Stellvertreter Manfred Kurz wurde ebenfalls mit einer deutlichen Mehrheit bestätigt.

Nach mehr als zehn Jahren im Amt des Schriftführers stellte Marc Ullrich sein Amt zur Verfügung und kandidierte an diesem Abend nicht mehr. In seiner Amtszeit nahm die Digitalisierung in der Wehr stetig zu und er hat diese Veränderung aktiv mit vorangetrieben und die Feuerwehr in diesem Bereich zukunftsfähig aufgestellt. Mit anerkennenden Worten und einem Dank für sein Engagement wurde Kamerad Ullrich aus seiner Tätigkeit entlassen.

Als Nachfolgerin kandidierte Chiara Frischknecht und wurde durch den Ausschuss einstimmig in das Amt der Schriftführerin gewählt.

Herzlichen Glückwunsch an alle wieder- und neugewählten Kameraden und unserer Kameradin.

Ehrungen

Eine besondere Ehre wurde Harald Eggart zuteil. Für sein jahrelanges ehrenamtliches Engagement in unserer Wehr wurde Harald beim Ehrenamtsabend der Gemeinde im Oktober 2021 die Feuerwehrehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Baden – Württemberg in Silber verliehen und feierlich übergeben.

Für 25 Jahre aktiven Dienst in der Wehr wurden die Kameraden
Manuel Kurz, Martin Krafft und Markus Fenz mit dem Feuerwehrehrenkreuz in Silber ausgezeichnet.

Für 15 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden folgende Kameraden mit dem Feuerwehrehrenkreuz in Bronze geehrt. Uwe Schambacher, Marcel Hübener, Michael Möhle und Sebastian Hannß.

Aufgrund der geleisteten Ausbildungen und Lehrgängen, sowie der geforderten Mindestdienstzeit wurden folgende Kammeraden befördert.

Oberbrandmeister:Gunther Bucksch
Brandmeister:Timo Schoch
Hauptlöschmeister:Torsten Wiesinger
Oberfeuerwehrmann:Johannes Uhl, Luca Schösser und Marius Eggart
Feuerwehrmann:Malte Mühlbach

M. Ullrich - Schriftführer a.D.