Aktuelles: Gemeinde Untergruppenbach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Untergruppenbach.

Hauptbereich

Feuerwehr in der Schule

Autor: Feuerwehr Medienteam
Artikel vom 25.11.2019

Alle zwei Jahre führt die Feuerwehr an der Eberhard Schweizer Grundschule in Unterheinriet Brandschutzerziehung in Verbindung mit einer Übung durch. Vergangenen Freitag war es wieder soweit.
In den Klassenzimmern wurden die Themen vorbeugender Brandschutz, Gefahren durch Feuer und Rauch, Notruf absetzen besprochen und anschaulich dargestellt. Das Modell „Rauchhaus“ sorgte für besondere Aufmerksamkeit bei den Kindern.
Die Übung begann nach der Pause. In einem Klassenzimmer kam es zu einem Brand, starker Rauch bildete sich – die Feuerwehr wurde alarmiert. Die Lehrinnen führten die Kinder geordnet aus dem Gebäude zur Sammelstelle im Schulhof. Ein Mädchen und eine Lehrerin wurden vermisst. Die inzwischen eingetroffene Feuerwehr wurde darüber informiert. Die Rettungsmaßnahmen wurden umgehend eingeleitet. Das vermisste Mädchen konnte durch das Treppenhaus gerettet werden. Die Lehrerin machte durch ein Fenster auf sich aufmerksam. Für sie war nur die Rettung durch das Fenster über die Steckleiter möglich.
Gleichzeitig wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Der Verlauf der Übung wurde von Beginn an von unserem Kameraden Bochonow hervorragend kommentiert. So konnten Kinder und Lehrerinnen das gesamte Vorgehen der Feuerwehr verstehen. Dabei waren wichtige Hinweise, warum die Feuerwehrmänner/-frauen beim Einsatz nicht schnell rennen, sondern zügig gehen, oder warum der Motor des Löschfahrzeugs während der gesamten Übung laufen muss. Im Anschluss an die Übung durften die Kinder Ausrüstung und Geräte bestaunen und anfassen.

Von Klaus Bucksch, Feuerwehr Untergruppenbach